VOTE 4 ME I NEED AN AWARD: success4you
   
 
  Jutsus
 
"
Jutsus nennt man die verschiedenen Angriffsarten eines Ninjas . Es gibt Nin-Jutsu, Tai-Jutsu, Gen-Jutsu, Fuin-Jutsu, Kin-Jutsus, Doujutsu, Summoning-Jutsu ( auch Kuchiyose no Jutsu genannt) und Juin-Jutsus
Taijutsu


Taijutsu ist der Kampf mit Händen und Füßen ohne Anwendung von Chakra. Taijutsus sind Nahkampf-Techniken, die meist mit Combos versehen sind. Der Hyuuga-Clan ist ein typischer Tai-jutsu-Cln, da er meist im Nahkampf-Modus kämpft. Die größten Tai-Jutsu-Specialisten in Konoha sind trotzdem noch Rock Lee und Maito Gai, da sie immer Taijutsus einsetzte, und es damit schon zur Perfektion gebracht haben.

Genjutsu 

Ein Genjutsu basiert meist darauf einen Gegner  psysichen Schaden zuzufürhren. Bei dem Gen-Jutsu, wird man sozusagen in eine Art Traumwelt versetzt, die man nicht so leicht verlassen kann ( Bsp: Tsukyomi). Durch ein Gen-Jutsu kann man den Gegner sogar glauben lassen er würde Schmerzen erleiden , was meist auch so ist. Ein Genjutsu ist daher eine Illusion.  Der Uchiha-Clan, kan durch sein Sharingan andere Leute hypnotisieren. Daher ist der Uchiha-Clan ein Genjutsu-Spezialist
Ninjutsu


Ein Ninjutsu ist ein Jutsu, das durch Handzeichen ausgeführt wird und immer Chakra kostet. Es gibt verschiedene Ninjutsu-Typen ( Katon-; Fuuton-; Ryuuka-; Doton-no-Jutsu). Ein Nin-Jutsu ist für die heutige Zeit eher eine Art Magie



Doujutsu


Ein Doujutsu ist eine Technik, die bei den Augen hervorgerufen wird. Meist dient ein Doujutsu zur Verstärkung des Chakras oder der Konzentration, kann aber auch  eine Höhere Schnelligkeit bewirken ( Sharingan, Byakugan oder Rin'egan). Mit manchen Doujutsus. kann man Leute auch Hypnotisieren, oder auch sein Genjutsu verstärken ( Sharingan). Man kann manche Jutsus auch bloß mit einem Doujutsu anwenden ( Tsukyomi). Doch leider ist ein Doujutsu meist ein Kekei Genkai, und kann so bloß von dem bestimmten Klan ( oder der bestimmten Blutgruppe) eingesetzt werden.

Fuinjutsu

Mit dem Fuin-Jutsu, kann man Tiere, Dämonen und sogar Menschen in einen anderen Körper verbannen. z.B. Yondaime Minato, der 4. Hokage. Er verbannte den 9-Schwänzigen Fuchs Kyuubi in Naruto, als Naruto noch ein Kind war. Bei der Einsetztund dieses Fuin-Jutsu starb der 4. Hokage aber.

Kinjutsu


Kinjutsus sind meist Jutsus, die vom Hokage in Rollen festgehalten wurde. Kin-Jutsus sind verbotene Jutsus, da sie entweder sehr gefährlich sind, oder zu viel Chakra verbrauchen können, oder sogar tödlich sind.
  Bsp: Taijuu-Kage-Bunshin-no-Jutsu. Diese Technik hat Naruto erlernt, als er die Rolle von dem 3. Hokage stahl. Bei Taijuu-Kage-Bunshin-no-Jutsu, bilden sich bis zu 200 Schattendoppelgänger. Naruto hatte dieses Jutsu so stark verbessert, das sein Schatendoppelgänger wie echt wirkte

Juinjutsu 

Ein Juin-Jutsu, ist eine Art Fluch oder  Bann, der im Hyuuga-Klan außerhalb der Hauptfamilie eingesetzt wird, damit die Neben-Familie keine Aufstände macht, werden sie durch dieses Juin-Jutsu unter Kontrolle gehalten. Leider haben Juinjutsu auch Nebenwirkungen z.B. die Leute, die ein Juin-Jutsu auf dem Körper tragen, umso stärker werden, umso länger sie das Mal tragen ( siehe Neji Hyuuga).

 

 

Summoning Jutsu ( Kuchiyose-no-Jutsu)


Mit diesen Jutsus kann man Tiere beschwören. Bevor man das aber tun kann, muss man einen Vertrag einer bestimmten Tierart mit dem eigenen Blut unterschreiben. Wenn man das getan hat kann man mit ein wenig Blut von sich Selbst, Chakra und den entsprechenden Fingerzeichen ein Tier beschwören. Die Menge des Chakras ist dabei aber wichtig, da man, wenn man wenig Chakra benutzt, kleinere Tiere herbeiruft. Wenn man jedoch sehr viel verwendet kann man sogar das größte Tier, das Oberhaupt, beschwören. Ob das Tier gehorsam ist oder nicht, hängt vom Beschwörer ab. Sie benutzen auch eigene Techniken oder kombinieren sie mit den Attacken dessen der sie herbeigerufen hat. 
 

 

 
 
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=