VOTE 4 ME I NEED AN AWARD: success4you
   
 
  Naruto-Charaktere
 
"
  • Naruto Uzumaki (Uzumaki Naruto)
Kurz nach seiner Geburt griff Kyuubi, der neunschwänziger Fuchsdämon, Konoha an. Die einzige Chance die Stadt zu retten, war es den Dämon in einen anderen Körper zu bannen. Der Hokage der 4ten Generation versiegelte ihn daher im Körper seines Sohnes - Narutos Körper.
Narutos größter Traum ist es, von allen Bewohnern seines Dorfes anerkannt und respektiert zu werden und oberster Ninja (Hokage) zu werden. Nachdem er nach mehreren Fehlversuchen die Abschlussprüfung der Ninja-Akademie bestanden hat, wird er Schüler des Jounins Hatake Kakashi. Anfangs ist Naruto tollpatschig und ungeschickt, doch wenn es um seine Freunde geht, erwachen in ihm der Kampfgeist und die Kraft des Dämons. Wegen des Kyuubi sind viele Feinde hinter ihm her, die dessen rotes Chakra für ihre Zwecke nutzen wollen.
Sein Name ist ein doppeltes Wortspiel: „Uzumaki“ bedeutet auf Japanisch „Strudel“, und tatsächlich gibt es in einer Meerenge nahe der japanischen Stadt Naruto berühmte Strudel. Zugleich trägt eine der Beilagen seines Lieblingsessens Ramen, eine Fischpaste mit Wirbelmuster, den Namen Naruto-Rolle. Auch im Abzeichen auf dem Stirnband der Ninja des Dorfes, dass das Blatt eines Baumes symbolisiert, ist ein Wirbelmuster enthalten.
  • Sakura Haruno  Haruno Sakura)
Eine Ninja-Musterschülerin, die in Sasuke verliebt ist. Ihre größten Stärken sind ihre Intelligenz und ihre perfekte Kontrolle des Chakra. Sie hat zwei Persönlichkeiten, und ihre „innere Stimme“ zeigt sich manchmal, wenn sie sich in schwierigen Situationen befindet. Später kann sie mit den Fortschritten von Naruto und Sasuke nicht mehr mithalten und tritt als Schülerin von Tsunade den Pfad eines „Medizin-Ninjas“ an.
Ihr Nachname „Haruno“ bedeutet „Frühlingsfeld“, und „Sakura“ ist die japanische Kirschblüte
  • Sasuke Uchiha ( Uchiha Sasuke)
Er stammt aus einer der stärksten Ninja-Familien in Konoha, dem Uchiha CLan mit ihrem Doujutau ( Augenjutsu ) Sharingan. Sein Lebensziel ist es, seinen Bruder Itachi zu töten, der bis auf Sasuke den ganzen Familienclan ausgelöscht hat. Dafür will Sasuke um jeden Preis stärker werden, auch wenn er sich selbst dafür aufgeben müsste. Um sein Ziel zu erreichen begibt er sich aus freien Willen zu Orochimaru, der ihn unter seine Fittiche nimmt und eine Menge neuer Techniken beibringt. Der Hintergedanke von Orochimaru ist allerdings, dass er irgendwann Sasukes Körper übernehmen will, um dessen Sharingan zu bekommen.
Sein Nachname „Uchiha“ wird im alten Japanisch „Uchiwa“ ausgesprochen und bedeutet dann „Fächer“ (der sich als Symbol im Familienwappen des Uchiha-Klans findet). „Sasuke“ ist eine Hommage an Sasuke Sarutobi, eine bekannte Ninja-Figur in japanischen Kinderbüchern zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
  • Kakashi Hatake (Hatake Kakashi)
Jounin und Lehrmeister von Naruto, Sakura und Sasuke. Er ist ein meisterhafter Kämpfer ehemaliges ANBU Mitglied und ein großer Fan des Buches „Flirt-Paradies“ (Icha Icha Paradise). Sein linkes Auge ist die meiste Zeit von einem Stirnband bedeckt. Darunter verbirgt er ein Sharingan-Auge, das er in seiner Jugend von seinem besten Freund Obito aus dem Uchiha-Clan transplantiert bekam. Kakashis Lehrmeister war der Vierte Hokage und mit der Zeit entdeckt Kakashi gewisse Ähnlichkeiten zwischen seinem altem Lehrer und seinen Schüler Naruto.
„Hatake“ bedeutet „Kornfeld“, und „Kakashi“ heißt „Vogelscheuche“. Ninja verkleideten sich früher oft als Bauern oder versteckten sich in Feldern vor ihren Verfolgern.
Kakashi wird aufgrund der Fähigkeit die Techniken seines Gegners zu kopieren, dies verdankt er seinem Sharingan-Auge, häufig auch „Copy-Ninja“ genannt.

 

Nebencharaktere

  • Itachi Uchiha (Uchiha Itachi)
Sasukes älterer Bruder. Itachi schloss die Ninja-Akademie bereits mit sieben Jahren ab, wurde mit zehn Jahren zum Chuunin befördert und mit 13 Jahren Gruppenführer eines Anbu-Teams. Mit Ausnahme seines kleinen Bruders hat er den gesamten Uchiha-Clan ausgelöscht. Er ist Mitglied der Akatsuki, einer Geheimorganisation, die hinter Naruto und anderen Personen her ist, die einen Dämon (Bijuu) in sich versiegelt haben. Ebenso wie Sasuke besitzt er das Sharingan, mit dem er die Technik eines Gegners durchschauen und kopieren kann. Außerdem beherrscht er das Mangekyou Sharingan, ein Genjutsu welchses man nur bekommt, wenn man das Sharingan beherrscht.
  • Iruka Umino (Umino Iruka)
Ein Chuunin und zu Beginn der Serie Narutos Klassenlehrer an der Ninja-Akademie. Die beiden treffen sich oft, um Ra,menzu essen (auf Deutsch vereinfacht als „Nudelsuppe“ übersetzt), wobei Iruka für Narutos vertilgte Unmengen aufkommen muss. Er ist wie eine Vaterfigur für Naruto.
Liest man seinen Namen als „Umi no iruka“, so hat er die Bedeutung „Meeresdelfin“.

Die San-Nin (Drei Ninja)

Damit sind die "Drei legendären Ninja" (Densetsu no Sannin) gemeint, die durch ihre Stärke einen weitreichenden Bekanntheitsgrad erreicht haben.

  • Jiraiya (Jiraiya)
Einer der legendären San-Nin und Schriftsteller der „Flirt-Paradies“-Reihe (Icha Icha Paradise). Er bildete den Hokage der vierten Generation aus und wird neben Kakashi Narutos zweiter Mentor.
  • Tsunade (Tsunade)
Auch sie ist eine der San-Nin und wird zum Hokage der fünften Generation. Sie ist bekannt für ihre Spielsucht, ihre Fähigkeiten liegen insbesondere in der Heilkunst und in ihrer immensen Körperkraft. Sie wird Sakuras zweiter Mentor und lehrt sie die Fähigkeiten eines „Medizin-Ninjas“.
  • Orochimaru (Orochimaru)
Ebenfalls ein San-Nin, verschlagen, listig und mit einer breiten Palette an fürchterlichen Techniken. Er ist ein schlangengesichtiger Bösewicht, der seine Seele in andere Körper transferieren kann und ausschließlich nach Macht strebt.

Jiraiya, Tsunade und Orochimaru haben ihre Namen und Eigenschaften von den Hauptfiguren des japanischen Romans Jiraiya Goketsu Monogatari (Die Geschichte vom galanten Jiraiya), der in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstand: Der Räuberhauptmann Jiraiya, der sich in eine riesige Kröte verwandeln konnte, heiratete die Prinzessin Tsunade, die in Schneckenmagie erfahren war und die Gestalt einer großen Schnecke annehmen konnte. Einer von Jiraiyas Gefolgsleuten namens Yashagoro erlernte die Schlangenmagie und nannte sich daraufhin Orochimaru (orochi bedeutet Riesenschlange). Es kam zum Kampf zwischen Jiraiya, Tsunade und Orochimaru, in dessen Verlauf Orochimaru die beiden anderen vergiftete. Sie konnten jedoch von einem anderen Gefolgsmann Jiraiyas gerettet werden.

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=